Fernwärmeleitungen

Fernwärmeleitung, Erdleitung, Kanalrohr - Emax informiert wie funktioniert Fernwärme und was ist das? Um das zu klären, schauen wir uns zunächst die oft multivalent genutzten Begriffe... mehr erfahren »

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
 
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Trassenwarnband 240m für Fernwärmeleitungen, Breite 40mm
Trassenwarnband 240m für Fernwärmeleitungen, Breite 40mm
Inhalt 250 Meter (0,12 € * / 1 Meter)
29,90 € *
1 von 4

Fernwärmeleitung, Erdleitung, Kanalrohr - Emax informiert

wie funktioniert Fernwärme und was ist das?

Um das zu klären, schauen wir uns zunächst die oft multivalent genutzten Begriffe Fernwärme und Nahwärme näher an.

Unter Fernwärme versteht man den Wärmebezug für private oder öffentliche Gebäude aus einer Fernheizung. Tatsächlich gibt es große zentrale Wärmeerzeuger, die ganze Städte über ein Fernwärmenetz mit Fernwärme bzw. Fernwärmeleitungen versorgen. Die Wärme wird dort häufig mittels fossiler Brennstoffe oder durch Müll befeuerte Kraftwerke erzeugt. Nun gibt es jedoch auch lokale Wärmeerzeuger, die z.B. mittels Biomasse Wärme erzeugen. Der Versorgungsradius ist hier oftmals aufgrund der im Vergleich geringen produzierten Wärmeleistung eher klein und ein Ort oder Stadtteil begrenzt - man spricht hier dann auch von Nahwärme.

Für den Wärmetransport werden Erdleitungen - oder Überlandverlegte, isolierte Fernwärmerohre verwenden. Das Transportmedium ist meist Wasser. Als Fernwärmerohr kommt Kunststoffrohr, Stahlrohr, Wickelfalzrohr und Verbundrohr zum Einsatz. Heute haben sich im Nahwärmebereich vorallem Kunststoffrohre auf PEX Basis durchgesetzt, da diese PEX Rohre die bekannten Vorteile des Kunststoffs mit sich bringen wie. z.B. flexibel, korrosionsbeständig und langlebig.

Durch den speziellen Aufbau der Fernleitung (Kunststoffrohr - Isoliermantel - Wellrohr-Schutzhaut) können die Rohre nicht verrotten und so direkt in die Erde verlegt werden. Häufig werden diese Rohre dann auch von privaten Haushalten verwendet um Wärme oder Wasser vom einen Gebäude ins andere zu transportieren. Durch die hohe Dämmstärke der Isolierung wird der Wärmeverlust stark reduziert und somit die Fernwärmekosten gesenkt. Unsere Fernwärmeleitungen werden für folgendes eingesetzt:

  • Transport von Heizungswasser mit Vor- und Rücklauf (hierfür werden Doppelrohre verwendet)
  • Transport von Sanitär, Trinkwasser, Warmwasser
  • Transport von Kaltwasser
  • Transport von Kühl- oder Abwasser
  • Schutzrohr für Leitungen
  • Leitung für Wärmepumpen
  • Also Kombileitung für Warmwasser und Heizungswasser 

Unsere Rohre sind besonders stark gedämmt - für höchste Ansprüche führen wir die "Plus" Variante die nochmals eins in Punkto Dämmung obendrauf setzt. Im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern haben unsere Rohre eine bessere Wärmedämmung. Vergleichen Sie den Wärmeverlustwert.

Die Verbinder der Leitungen gibt es zum Pressen oder Schrauben. Bitte beachten Sie unbedingt, dass es für die Sanitär und Trinkwasserleitungen andere Verbinder gibt wie für die Heizungsleitungen. Diese unterscheiden sich in der Druckfestigkeit.

Die größten Vorteile der Fernwärme oder Nahwärme sind für private Haushalte also das einsparen eines zusätzlichen Wärmeerzeugers. Ein ausreichend dimensionierter Wärmeerzeuger reicht aus, um beispielsweise auch das Nachbargebäude mittels isolierter, erdverlegter Heizungsrohre zu versorgen.

Bei uns sind folgende Größen und Nennweiten erhältlich

Außendurchmesser Kunststoffrohr Fernwärme Nennweite Verfügbar als
25mm DN 20 Doppel- oder Einzelleitung
32mm DN 25 Doppel- oder Einzelleitung
40mm DN 32 Doppel- oder Einzelleitung
50mm DN 40 Doppel- oder Einzelleitung
63mm DN 50 Doppel- oder Einzelleitung
75mm DN 65 Einzelleitung
90mm DN 75 Einzelleitung
110mm DN 90 Einzelleitung
125mm DN 100 Einzelleitung
160mm DN 130 Einzelleitung

 

Zuletzt angesehen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren