Rohre und Fittings

Rohre und Fittings - das A und O jeder Rohrleitung Ob Fußbodenheizung , Sanitär oder Trinkwasser, ob Solarthermie, Bewässerung, Fernwärme oder Kühlsysteme, Sprinkleranlage, Druckluft oder Öle:... mehr erfahren »

1 von 54
1 von 54

Rohre und Fittings - das A und O jeder Rohrleitung

Ob Fußbodenheizung, Sanitär oder Trinkwasser, ob Solarthermie, Bewässerung, Fernwärme oder Kühlsysteme, Sprinkleranlage, Druckluft oder Öle: zum Transport und zur Verteilung brauchen Sie Rohrleitungen, also Rohre und Fittings. Dabei hat jede Verwendung ihre Normen, Ansprüche und Tücken, stellt zudem spezifische Anforderungen an Materialien und Verbindungstechnik. Noch dazu gilt: nicht jedes Fitting passt zu jedem Rohr. Emax-Haustechnik ist für Sie auch in diesem Bereich umfangreich sortiert. Erfahren Sie an dieser Stelle ein wenig mehr zum Thema Rohrleitungen.

Kunststoff-Rohre - vorherrschend in der Gebäudetechnik

Sie haben inzwischen die Hauptrolle übernommen. Sei es im Frisch- und Abwasserbereich, in Gasversorgung, Heizung oder Industrieanlagen. Vor allem Polyethylen (PE) hat sich allerorts für Druckrohrleitungen bewährt. Von PE-Druckwasserrohren aus PE-HD (hoher Dichte) in allen üblichen Größen mit Fittings bis zu kompletten Gardena Gartenbewässerungssystemen auf PVC-Basis haben wir alles für Sie vorrätig. Wenn jedoch Hitzebeständigkeit gefordert ist, müssen Sie spezielle PE-Qualitäten für Dauerbelastung mit 10 bar und +70°C wählen:

- PE-RT, Polyethylen mit erhöhter Wärmebeständigkeit, meist ein Copolymer auf PE-Basis mittlerer Dichte und schweißbar.
- PE-X, vernetztes Polyethylen, nicht mehr thermoplastisch, wird also nicht weich und schmilzt nicht.
Subtypenbezeichnungen PE-Xa, PE-Xb, PE-Xc und PE-Xd geben die jeweilige Vernetzungsart an, die unterschiedliche Eigenschaften und Vernetzungsgrade bewirkt.

Mehrschichtverbund-Rohre - die universellen (fast) Alleskönner

Seit den 90er Jahren finden diese Rohre aus einem komplexen Materialmix Verwendung und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Mehrschicht-Kunststoffverbund-Rohre optimieren die insgesamt schon günstigen Eigenschaften. Hierzu werden verschiedene Kunststoffe, teils auch nur unterschiedliche PE-RT oder PE-X-Subtypen kombiniert und zu sauerstoffdichten, flexiblen und langlebigen Rohren für Fußboden- oder Wandheizungen verarbeitet. Oder zu Rohren für Betonkernaktivierung, der Nutzung von Betonmasse als Wärmespeicher. Wir empfehlen 5-schichtige Rohre mit innen statt außen liegender Sauerstoffbarriere als Korrosionsschutz für rostgefährdete Systembereiche. Sauerstoff-Sperrschichten außen sind zu verletzlich und daher unsicher.

Häufiger noch sind Metallverbund-Rohre zu finden, bei denen ein Kernrohr aus Aluminium ummantelt ist von mindestens zwei - besser vier - an Innen- und Außenwand haftenden Schichten aus vernetztem Polyethylen (PE-X).Metallverbund-Rohre sind leichtgewichtig und dennoch stabil. Sie lassen sich leichter biegen als Vollkunststoff-Rohre, schnell, sauber und flexibel verlegen und sind durch die Aluschicht absolut sauerstoffdicht. Sie sind die modernen Allrounder, denn sie eignen sich sowohl für Heizung als auch Sanitär, Trinkwasser, Druckluft, sogar Gase und Industrieanlagen. Für die jeweiligen Verwendungsbereiche stehen Ihnen sowohl spezielle Lösungen zur Verfügung als auch hochwertige, universelle Komplettsysteme fürs ganze Haus mit zugehörigen Fittings und Werkzeugen, wie Pipetec connect oder GEBERIT Mepla.

Zusätzlich zu den jeweils angeführten passenden Fittings können Sie für PE-RT- oder Alu-Mehrschichtverbund-Rohre auch Schraubverbinder im Eurokonussystem (¾, 1 oder 1/2-Zoll-Anschlüsse) wählen, als lösbare Verbindungen ohne Spezialwerkzeug.

Metallrohre - die Klassiker

Kupfer-, Edelstahl- und C-Stahlrohre gehören keineswegs zum alten Eisen. Sie haben ihre Domäne überall dort, wo besondere Temperatur-, Druckbeständigkeit und Eigenstabilität gefordert sind. Doch auch im Heimbereich bevorzugen viele noch die seit vielen Jahrzehnten bewährten Installationen aus Kupfer oder Edelstahl. Kupferleitungen haben neben den klassischen Bereichen in der Solarthermie Platz gefunden. Hierfür sind spezielle Press-Fittings verfügbar neben der breiten Verbinder-Auswahl für sonstige Anwendungen aus Rotguss oder Kupfer. Edelstahl ist in Form von Wellrohren für Solarthermie recht verbreitet, sind sie doch sehr flexibel, teils sogar ausziehbar oder isoliert. Für allerhöchste Ansprüche an Trinkwasserhygiene finden Sie bei uns im Emax Online Shop Press-Fittings, sowohl mit M- als auch V-Kontur pressbar.

Nicht legierte C-Stahlrohre bieten sich als kostengünstige Lösungen an, wenn Korrosion durch Sauerstoffeintrag ausgeschlossen werden kann: geschlossene Heiz- oder Kühlsysteme und Sprinkleranlagen. Sie dürfen weder für Trinkwasser, noch im Sanitärbereich oder für Brauchwasser genutzt werden. Auch vollverzinkte Varianten mit zusätzlichem Korrosionsschutz von Frabo haben wir im Angebot, diese Qualität ist dann jedoch nicht für Trinkwasser einsetzbar. Passend hierzu: Frabo Press-Fittings für C-Stahl, galvanisch verzinkt und korrosionsbeständig. Oder für alle Stahlrohre GEBO Temperguss Schraub-Fittings, die ohne Gewindeschneiden auskommen. Achten Sie bei Fittings für Metallrohre immer auf richtige Materialkombination oder Isolierstücke, um Korrosionselemente zu vermeiden.

Fernwärmeleitungen (Erdleitungen) - komplette Kombinationspakete

Spezialrohre und Press-Fittings erhalten Sie bei uns für Fernheizung, Trinkwasser warm/kalt, Heizung, Solar, mit Einzel- oder Doppelrohr und vorgedämmt oder als mehrkanalige Alles-in einem-Rohr-Lösungen.

Die meisten Kunden aus dem Emax Online Shop verwenden Klemmverbinder- diese sind einfach und sicher. Wird ein Rohr unterbrochen, wird ein Isolierschutz notwendig. Fernwärmeleitungen müssen ca. 80 cm tief in das Schotterbett platziert werden.

Wichtige Hinweise zu Fittings

Die Langlebigkeit eines Rohrleitungssystems steht und fällt mit der Qualität und Sorgfalt seiner Verbindungen! Heimwerker bevorzugen meist Schraubverbindungen als günstige und wieder lösbare Variante, mit der sie meist richtig liegen. Im Profibereich dagegen dominieren wegen der schnellen und sauberen Handhabung Press-Fittings. Dauerhaft verpresst mit speziellen Presszangen und Prägung in M- oder V-Kontur. Sie haben jedoch außer den höheren Kosten noch weitere Nachteile. Sie sind in Engstellen ungünstig, denn die Pressbacken beanspruchen Platz und die internen anwendungsspezifischen O-Ringe halten bei manchen Fabrikaten die Verbindung zunächst auch unverpresst dicht. Unterlassene Verpressungen fallen so erst langfristig auf, bisweilen mit massiven Folgen. Bei Emax-Haustechnik finden Sie daher nur Produkte, deren Hersteller für verlässliche Sicherheit gesorgt haben.

Ihr Emax Haustechnik Service

Sollten Sie Fragen oder spezielle Anforderungen haben, wir sind gerne für Sie da! Telefonnummer und Servicezeiten finden Sie auf unserer Seite. Über das Kontaktformular können Sie uns Ihr Anliegen auch schriftlich schildern. Ab 90 Euro kaufen Sie innerhalb Deutschlands versandkostenfrei und als registrierter Kunde profitieren Sie ab 400 Euro Bestellwert von unseren Staffelpreisen, bis zu 5 % Rabatt ab 2000 Euro. Wir liefern in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Werktagen.

Zuletzt angesehen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren