Wir sind für Sie da - Bitte beachten Sie unsere Abholhinweise! Kundeninformation zu COVID-19

Ausdehnungsgefäß für Heizung

Ausdehnungsgefäß der Heizung - Funktion und Sicherheit durch Druckausgleich Eine Heizungsanlage kann schnell ihre zuverlässige Funktion verlieren , wenn Druck und Temperatur im System sich... mehr erfahren »

Ausdehnungsgefäß der Heizung - Funktion und Sicherheit durch Druckausgleich

Eine Heizungsanlage kann schnell ihre zuverlässige Funktion verlieren, wenn Druck und Temperatur im System sich außerhalb bestimmter Minimal- bzw. Maximalbereiche bewegen. Für einen konstanten Druck, trotz sich verändernder Temperaturen, sorgt im Heizsystem ein Membran Ausdehnungsgefäß. Was das ist, wie es funktioniert und welche Aufgaben es erfüllt, erfahren Sie in diesem Kategorie Text.

Interessantes rund um den Ausgleichsbehälter Heizung

Dieser runde Metallbehälter ist auch unter den Namen Druckausgleichsbehälter, Expansionsgefäß oder vor allem Membran Ausdehnungsgefäß (MAG) bekannt. Den Behälter (meist aus Stahl) teilt im Inneren eine flexible, gut fixierte Membran (aus Kunststoff/Gummi) in zwei Hälften. Die obere enthält Wasser (Flüssigkeit), das über einen Anschlussstutzen hinein gelangt. Durch ein Füllventil lässt sich in den unteren Teil Stickstoff (eventuell Luft) einbringen. Dieser Stickstoff fungiert als Gaspolster, das Druckerhöhungen wegen Volumenvergrößerung der Flüssigkeit bei Erhöhung der Temperatur ausgleicht.

Bei einer Heizanlage verändert sich durch Erwärmen und Abkühlen (Vor- und Rücklauf) das Volumen des zirkulierenden Heizwassers. Wenn sich bei der Erwärmung das Heizungswasser ausdehnt, entsteht Druck in den Heizungsrohren. Der Druck in der Leitung erhöht sich, das ausgedehnte Wasser läuft über das Sicherheitsventil ab. So sinkt wegen dem zu niedrigen Wasserstand im System bald die Leistung der Anlage. Dies lässt sich mit einem gut eingestellten und funktionierenden Ausdehnungsgefäß der Heizung vermeiden.

Ausdehnungsgefäß Heizung - was ist vor Installation zu beachten

Damit Heizung und Ausdehnungsgefäß auch optimal zusammenpassen, sind vor der Installation noch einige Berechnungen erforderlich. Nur wenn das Membran Ausdehnungsgefäß von der Größe her den Dimensionen der Heizanlage entspricht, bringt es den erwünschten Erfolg. Deshalb müssen vor Einbau von einem Heizung Ausdehnungsgefäß durch einen Fachmann nach DIN EN 12828 (Heizungsanlagen in Gebäuden) noch etliche Daten erhoben werden. Für eine exakte Berechnung der erforderlichen Größe eines Ausdehnungsgefäßes für die Heizung sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Auslegungsdruck der kompletten Heizungsanlage
  • Ansprechdruck des Sicherheitsventils
  • Ausdehnungsvolumen und Volumen des Wassers in der Anlage
  • Druck durch statische Höhe des Heizkreislaufs
  • Vordruck im Membran Ausdehnungsgefäß

Berechnen kann der Heizungsinstallateur mit Hilfe spezieller Kennwerte wie z. B. Temperaturen von Vor- und Rücklauf, Heizkörper- bzw. Heizflächenart. Zusätzlich erfolgt eine Berechnung des Ausdehnungsvolumens bei Temperaturveränderungen. Dazu gibt es spezielle Faktoren, die mit dem Anlagen Volumen multipliziert werden. Bei einer Vorlauftemperatur von 50 Grad Celsius beträgt der Faktor beispielsweise 0,0129. Der Einbau des Membran Ausdehnungsgefäßes sollte idealerweise am Rücklauf der Heizung erfolgen. Die Berechnung des Vordrucks in der Gashälfte des Gefäßes, die Stickstoff, eventuell auch Luft enthält, ist einfach. Zum gemessenen statischen Druck einfach 0,2 bar addieren. Angenommen, es sind von der Unterkante des Ausdehnungsgefäßes bis zur Oberkante des höchstplatzierten Heizkörpers 12 m, rechnen wir: (12 m =1,2 bar), also 1,2 + 0,2 gleich 1,4 bar.

Der Fachmann benutzt heute Apps und diverse Software zum zuverlässigen Berechnen der nötigen Größe eines Ausdehnungsgefäßes für die Heizung. In der Planungsphase ziehen Experten auch schon mal einfache Schätzwerte (laut Tabellen und Richtwerten) für einen ersten Überblick zu Rate.

Letztlich ist das Ausdehnungsgefäß Heizung ein sehr wichtiges Teil jeder modernen Heizanlage. Es ist zuständig für den erforderlichen Druckausgleich in ihrem gesamten Heizsystem. Dadurch lässt sich ein effektives, sparsames, umweltfreundliches Heizen erst zuverlässig realisieren.

Ausgleichsbehälter Heizung und Kappenventil gehören zusammen

Da das Membran Ausdehnungsgefäß direkt mit dem Heizsystem verbunden ist, kann es bei falscher Funktion die Heizanlage auch negativ beeinflussen. Deshalb muss bei der Kategorie Ausdehnungsgefäß auch das Kappenventil zur Sprache kommen.

Die Leitung zwischen Wärmeerzeuger (Heizkessel) und dem Ausgleichsbehälter der Heizung (oben mit Heizungswasser gefüllt) muss immer offen sein. Deshalb ist das Kappenventil mit einer Kappe und meist sogar einer Plombe gegen mögliches unbeabsichtigtes Absperren gesichert. So lässt sich das Ausdehnungsgefäß nicht ohne weiteres vom System trennen.

Der Einbau des Kappenventils erfolgt direkt vor dem Ausgleichsbehälter. Das Ventil besitzt auch eine Entleerung, die zwischen Absperrventil der Heizung und MAG platziert sein muss. Das ermöglicht eine Wartung des Dehnungsgefäßes ohne komplette Entleerung der Heizanlage.

Emax Haustechnik bietet hochwertigen Druckausgleich

In der Kategorie Ausdehnungsgefäße bietet Ihnen der Emax Haustechnik Online Shop günstige und trotzdem erstklassige Produkte an. Beispielsweise das Membran-Druckausdehnungsgefäß von Buderus Logafix für geschlossene Heizanlagen mit ¾ Zoll Anschluss. Es ist erhältlich in diversen Ausführungen von 18 bis 1000 Litern Volumen. Die 18 l und 25 l Versionen haben Anschluss oben und keine Standfüße. Ab 35 l sind Standfüße vorhanden, der Anschluss ist dann jeweils seitlich. Gleich ist bei allen Ausführungen der Vordruck mit 1,5 bar

Das Messing-Kappenventil Heizung ¾ Zoll Innengewinde mit Absperr- und Entleerungsventil ist bestens für Membran Ausdehnungsgefäße ¾ Zoll geeignet. Natürlich ist dieses Kappenventil von Emax mit einer Plomben-Sicherung versehen.

Haben Sie Fragen, z. B. zu Heizung und Ausdehnungsgefäßen, dann beraten Sie unsere Experten gerne. Von Montag bis Freitag, 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr stehen sie unter 07476/8984900 gerne zu Ihrer Verfügung.

Zuletzt angesehen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr erfahren