Wir sind für Sie da - Bitte beachten Sie unsere Abholhinweise! Kundeninformation zu COVID-19

Heizung

Moderne Heizung und Heizkörper für angenehme Temperaturen Wenn Sie eine neue Heizung kaufen , stehen viele wichtige Entscheidungen an. Welcher Wärmeerzeuger kommt in Frage, welches... mehr erfahren »

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 171
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
10qm Ploystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte, Trittschalldämmung, Rolljet, verschiedene Varianten
10qm Ploystyrol-Hartschaum (EPS) Wärmedämmplatte, Trittschalldämmung,...
Inhalt 10 Quadratmeter (3,50 € * / 1 Quadratmeter)
ab 34,98 € *
Merken
16x2mm Aluminium-Mehrschicht-Verbundrohr mit DVGW und SKZ Zulassung
16x2mm Aluminium-Mehrschicht-Verbundrohr mit DVGW und SKZ Zulassung
Inhalt 10 Meter (1,38 € * / 1 Meter)
ab 13,80 € *
Merken
25m Randdämmstreifen aus Polyethylen 8x180mm mit Schleppfolie (nicht selbstklebend)
Randdämmstreifen für Fußbodenheizung - verschiedene Ausführungen
Inhalt 25 Meter (0,49 € * / 1 Meter)
ab 12,30 € *
Merken
1 von 171

Moderne Heizung und Heizkörper für angenehme Temperaturen

Wenn Sie eine neue Heizung kaufen, stehen viele wichtige Entscheidungen an. Welcher Wärmeerzeuger kommt in Frage, welches Wärmeabgabesystem passt dazu? Die Wahl der richtigen Heizanlage und der passenden Heizkörper kann, wegen der Vielfalt guter Möglichkeiten, schwierig sein. Dieser Kategorie Text soll Ihnen dabei helfen die ideale Lösung zu finden. Im Emax Online Shop finden Sie viele interessante Angebote.

Allgemeine Überlegungen zum Heizung und Heizkörper Kauf

Vor dem Heizungskauf und Heizkörper kauf ist einiges zu berücksichtigen. Welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, wie stark sollen sie beheizt werden?
Sind schon irgendwelche Anschlüsse vorhanden, sind bestimmte Heizvarianten von vornherein auszuschließen? Ein wichtiger Punkt ist die bestehende Wärmedämmung. In Altbauten sieht es mit Dämmung fast immer schlechter aus als in Neubauten. Dazu kommt, dass in Altbauten oft mit den gegebenen Situationen geplant werden muss. Bei Neubauten sind entsprechende Möglichkeiten für Wärmeerzeuger (Gasanschluss, Heizkessel, Wärmepumpe usw.) und Wärmeabgabesysteme wie Heizkörper oder Flächenheizungen vorher planbar. Zusammen mit einem Heizungsfachmann sollten Heizlastberechnung und das Feststellen der nötigen Heizkörperleistung rechtzeitig erfolgen. Gas- und Ölheizungen sind als Brennwertvariante nahezu immer einsetzbar. Dazu ist allerdings für Neubauten eine Solarthermie zusätzlich sowie eine Lüftungsanlage erforderlich. Der Kauf einer Wärmepumpe ist nur für Gebäude mit guter Wärmedämmung empfehlenswert. Pelletheizung und Hackschnitzelheizung benötigen entsprechende Lagerräume. Eine Alternative für selten genutzte Räume ist die Elektroheizung.
Auch bei der Auswahl passender und gut im Raum integrierbarer Heizkörper macht eine Vielfalt an Möglichkeiten die Entscheidung nicht gerade leicht. Denn da spielen Dämmung und Art der Räumlichkeiten sowie das Alter der Gebäude ebenfalls eine wichtige Rolle.

Heizkörper - Wärmespender mit Effektivität, Form- und Stilvarianten

Neben energetischer Gebäudesituation und Art des Wärmeerzeugers (Heizkessel usw.) müssen beim Heizkörper kaufen weitere Aspekte Berücksichtigung finden. Da gilt es Einsatzgebiete, gewünschte Temperaturen in bestimmten Räumen, Beheizungsdauer sowie Formen und Maße (Länge, Höhe und Breite) zu beachten.

Heizkörper haben die Aufgabe, die vom Wärmeerzeuger gelieferte Wärme korrekt zu übertragen. Dazu fließt warmes Heizungswasser durch die einzelnen Heizkörper. Die jeweilige Wärmeabgabe und gewünschte Raumtemperaturen lassen sich mit speziellen Thermostaten regeln. Wenn es um Heizkörper geht, sind hinsichtlich der Wärmeabgabe die beiden Möglichkeiten Konvektionswärme und Strahlungswärme zu betrachten.
Konvektionswärme erwärmt die Luft in der Umgebung in dem sie mit der Heizenergie die kalte Raumluft aufheizt. Luftströmungen sorgen dabei für die Wärmeverteilung. Dabei entstehen im Raum Luftwirbel, die für Allergiker ungünstig sind.
Als angenehmer empfinden wir die Strahlungswärme, die, ähnlich wie Sonnenwärme, direkt auf feste Körper und auf flüssige Bereiche im jeweiligen Raum wirkt. Deshalb ist der Anteil an Strahlungswärme bei vielen modernen Heizkörpern größer als der an Konvektionswärme. Badheizkörper (Stahlrohr- bzw. Röhrenradiatoren) und Flachheizkörper (Plattenheizkörper und Kompaktheizkörper), Gliederheizkörper, Konvektoren und Elektroheizkörper sind typische Vertreter moderner Heizkörper.

Vielfalt der Heizkörper bietet variable Möglichkeiten

Plattenheizkörper, auch als Flachheizkörper bekannt, sind die wohl am verbreitetsten, modernen Heizkörper. Glatte oder leicht profilierte Stahlblechplatten bilden üblicherweise die Heizflächen der Plattenheizkörper. In diesen Platten zirkuliert in darin verlaufenden Kanälen oder Rohren warmes Heizwasser. Zwischen diesen Heizplatten sind teilweise Konvektor-Bleche angebracht. Seitlich und oben sind die Heizkörper verblendet bzw. abgedeckt. Diese platzsparenden, in vielen Größen und Ausführungen erhältlichen Heizkörper geben dank großer Heizflächen viel Strahlungswärme ab.

Gliederheizkörper, auch Rippen-Radiator genannt, sind die früher üblichen, aus Gusseisengliedern gefertigten Heizkörper. Sie sind heute aus Stahlblech, aber wegen hohem Wasserinhalt und Trägerreaktion sowie Verletzungsgefahr (Kanten der Rippen) kaum noch im Einsatz.

Moderne Gliederheizkörper wie Stahlrohr- oder Röhrenradiatoren sind Weiterentwicklungen der vorher beschriebenen Rippenradiatoren. Die Rohre können nebeneinander, hintereinander oder auch übereinander angeordnet sein. Die Wärmeübertragung in den Raum erfolgt überwiegend in Form der Konvektion. Wie die alten Gliederheizkörper geben die modernen Röhrenradiatoren nur etwa 30% Strahlungswärme ab. Beliebt sind die in Form und Größe flexiblen Röhrenheizkörper als Handtuchtrockner im Bad. Solche modernen Gliederheizkörper lassen sich leicht reinigen, was den Hygieneerwartungen sehr entgegen kommt.

Konvektoren sind recht leistungsfähig, aber verhältnismäßig teuer. Sie bestehen aus Metall Lamellen, die auf Rohren befestigt und mit einem Blechgehäuse verkleidet sind.

Heizkörper kaufen bei Emax Haustechnik - hohe Qualität und niedrige Preise

Die verschiedenen Bautypen der Weltmarke Buderus bezeichnen die einzelnen Heizkörper nach Anzahl der Heizplatten und Konvektionsbleche. Bei der Hygiene-Ausführung, den Typen 10, 20 und 30 gibt es nur 1 bzw. 2 oder 3 Heizplatten, kein Konvektionsblech, keine Abdeckgitter und Seitenteile. Das bedeutet sehr leichtes Reinigen. 11,21,22 und 33 sind mit zusätzlich 1,2 oder 3 Konvektoren versehen. Kompakt (C)-Heizkörper sowie CV (Kompakt Ventil)- und CVM (Kompakt Ventil Mittenanschluss) sind weitere Variationen. Buderus Plan- und Profil-Heizkörper finden Sie bei uns in großer Auswahl. Außerdem weitere Flachheizkörper in diversen Ausführungen und Größen. Ebenso diverse Badheizkörper, gerade oder geschwungen. Wenn Sie zum Heizung und Heizkörper Kauf  noch Fragen haben, wir beraten Sie gerne. Unter der Nummer 07476/8984900 erreichen Sie unsere Experten von Montag bis Freitag. Zwischen 9 Uhr und 12 Uhr sowie von 14 Uhr bis 17 Uhr stehen sie gerne zu Ihrer Verfügung.

Zuletzt angesehen