Umrechnungstabelle

Gewindegrößen, Rohrgrößen und die Nennweite (DN) einfach erklärt

 Zoll ist nicht gleich Zoll. Viele unserer Kunden rechnen Zoll fälschlicherweise 1:1 um. Sie gehen davon aus, dass 1'' = 25,4mm entspricht. Dies ist falsch!

Ausgangspunkt für das Zollmaß waren Stahlrohre im frühen 20. Jahrhundert. Das technisch relevante Maß war hier stets der Rohrinnendurchmesser. Ein 1'' Rohr hatte also einen Innendurchmesser (~ Nennweite) von 25,4mm. Die Stahlrohre hatten damals eine Wandstärke von 3,8mm damit ergab sich also ein Außendurchmesser am Rohr von ca. 33mm. Zu diesem Außendurchmesser wurden passende Fittings und Werkzeuge entwickelt. Ein passendes Fitting für das 1'' Rohrgewinde musste also einen Innendurchmesser von ca. 31mm haben. Durch den Einsatz von immer besseren Stahlqualitäten und optimierten Fertigungsverfahren reduzierte sich die Rohrwandstärke. Damit die Rohre zu den bereits entwickelten Fittings und Werkzeugen kompatibel blieb, vergrößerte man den Innendurchmesser - der Rohraußendurmesser blieb unverändert. Ein 1'' Fitting hat also auch noch heute einen Außendurchmesser von ca. 33mm und bezieht sich auf ein Rohr mit einer Nennweite von ~25mm. In der Heizungs- und Sanitärbranche entsprechend die Zollgrößen keinem heutigen Maß mehr. Diese Maße werden heute definiert in der DIN ISO 228-1 und EN 10226-1. Je nach Gewindenorm wird dem 1'' Fitting heute ein Kürzel vorangestellt wie z.B. (G1, R1 oder RP1). Mehr dazu finden Sie hier.

Mit nachfolgender Tabelle möchten wir Ihnen die Auswahl erleichtern. Messen Sie nach welche Größe Sie benötigen und lesen Sie die entsprechende Zollgröße einfach ab.

Größe durch messen ermitteln Zollgröße ablesen   Verbundrohr Kupferrohr
Außengewinde* Innengewinde* Größenangabe Nennweite Dimension Dimension
~ 9mm  ~ 8,5mm 1/8'' DN 6  
~13mm ~ 12mm 1/4'' DN 8 12x1mm
~ 16mm ~ 15mm 3/8'' DN 10 16x2mm 15x1mm
~ 20mm ~ 18,5mm 1/2'' DN 15 20x2mm 18x1mm
~ 26mm ~ 25mm 3/4'' DN 20 26x3mm 22x1mm
~ 33mm ~ 31mm 1'' DN 25 32x3mm 28x1,5mm
~ 40mm ~ 39mm 1 1/4'' DN 32 40x3,5mm 35x1,5mm
~ 47mm ~ 45mm 1 1/2'' DN 40 50x4mm 42x1,5mm
~ 59mm ~ 57mm 2'' DN 50 63x4,5mm 54x2mm
~76mm ~67mm 2 1/2'' DN 65   64x2mm
~89mm ~79mm 3'' DN 80
~114mm ~102,5mm 4'' DN 100    
~139,5mm ~129mm 5'' DN 125    
~168mm ~154mm 6'' DN 150    

* diese Angaben dienen lediglich als Anhaltspunkt und stellen eine Mittelwertberechnung dar, um Ihnen die Auswahl der korrekten Zollgröße zu erleichtern. Je nach Hersteller oder Gewindenorm können diese Maße abweichen.

Die Nennweite

Die Nennweite (Kürzel DN) bezeichnet im Bereich der Heizungs- und Sanitärinstallation meist den Innendurchmesser eines Rohres, wird aber auch für die Größe des Anschlussmaßes an Armaturen oder Ventilen verwendet.

Zu beachten ist: Die Nennweite weicht häufig um mehrere Millimeter vom tatsächlichen Innendurchmesser ab. Die Gründe hierfür sind zum einen unterschiedliche Materialien und zum anderen unterschiedliche Druckstufen. Mit steigender Druckstufe wächst die Wandstärke eines Stahlrohres und somit reduziert sich der Innendurchmesser. Da der Außendurchmesser konstant bleibt, können auf Rohre mit derselben Nennweite die gleichen Gewinde geschnitten werden.

Bei Abwasserrohren entspricht die Nennweite ungefähr dem Außendurchmesser.

Die Nennweite stellt also die zentrale Bezugsgröße zur Dimensionierung von Rohr und Fittings dar.

Beispiel:

Sie haben eine Wärmepumpe mit einer bestehenden 22x1mm Kupferrohrleitung (DN 20) und möchten diese Leitung durch eine neue Alu-Verbundrohrleitung ersetzen. In obiger Tabelle werden Sie schnell fündig - das passende Rohr, ohne den Durchfluss zu verringern, wäre für diesen Fall also ein Rohr der Dimension 26x3mm (DN 20).

Inhalt drucken